Ein Stück Prättigau.

Vielfältige Angebote

Alpkuh dampft in der Morgensonne
Wir empfehlen unseren Gästen generell lieber etwas früher zu kommen und dafür etwas länger zu bleiben. Neben dem Anlass bietet das Prättigau abwechslungsreiches Terrain für Alle die Natur und natursportliche Aktivitäten lieben. Wer Trubel sucht wird im Prättigau nicht fündig.  
Die Produkte die wir Ihnen anbieten sind einfach. Dafür aber auch einfach gut. Einfaches versteht man mit dem Herzen, Gutes mit dem Gaumen und für das Schöne sind Augen und Ohren zuständig.  
Mehr anzeigen
Moderne trifft auf Geschichte: Berghaus Sulfzluh St. Antönien
Moderne trifft auf Geschichte: Berghaus Sulfzluh St. Antönien

Unterkünfte

Sternehotels sind bei uns Mangelware. Wir haben die Sterne am Nachthimmel. Dafür gibts kleine, feine Berg- und Gasthäuser. Einzigartige Ferienwohnungen und Maiensässe für unvergessliche Sommerferien.

Zu den Gastgebern
Mehr anzeigen
Hirtin treibt die letzte Kuh in den Stall

Alpkuhpatenschaften

Wer es leid ist, zu erklären, dass die Milch nicht im Grossverteiler hergestellt wird und Alpbutter sehr wohl von glücklichen Kühen stammt, der sollte sich die Alpkuhpatenschaften genauer anschauen. 

Zu den Alpkuhpatenschaften
Mehr anzeigen
Wer recht blöcken will, muss früh damit anfangen.

Alp Spektakel Shop

Gross ist er nicht. Unser Online Shop. Aber Sie finden darin spannende Sachen: das Alpbuch ist mit wunderbaren Bildern und frechen Texten ein tolles Geschenk. Und auch die «Fanartikel» sind ganz cool.

Zum Shop
Mehr anzeigen
Guter Alpkäse soll möglichst wenig Löcher haben. Ist ja kein Emmentaler.

Alpkäse-Abo

Wir können verstehen, wenn Sie nicht genug vom Alpkäse bekommen. Deswegen haben wir die Alpkäse-Abos entwickelt. So können Sie sich den Nachschub vom Pöstler bringen lassen.

Zum Alpkäse-Abo

Zuccholini auf der Alp.

Vom Zungenbrecher zum Gaumenschmaus!

Claudio Zuccolini besucht Anna-Andrea Willi auf der Alp Ascharina in St. Antönien. Erfahren Sie ob «Chäsgätschäder» tatsächlich etwas zum Essen ist und wie man «Hinter dem Mond, links» so nächtigt...